Heinz Oliver Karbus

Heinz Oliver Karbus, geb 1956 in Bad Ischl, Österreich

Schauspielausbildung in Wien, Engagements in der Schweiz, Österreich und Deutschland.

 

Ab 1987 Wechsel ins Regiefach. Oberspielleiter am Gostner Hoftheater Nürnberg1988 künstlerische Leitung am Volkstheater Fürth, ab 1989 Regiearbeiten an Stadt- und Landestheatern in Deutschland und Österreich, Wallensteinfestspiele in Altdorf, Franken. 1997 bis 2001 Oberspielleiter am Landestheater Coburg. Seitdem Inszenierungen unter anderem an den Staatstheatern Karlsruhe und Nürnberg, Heilbronn, Krefeld-Mönchengladbach, Fürth, Landshut, Passau, Kempten, Augsburg, Tiroler Landestheater Innsbruck, etc. Oliver Karbus ist auch dem Südtiroler Publikum bereits bestens bekannt. Er inszenierte bei den Rittner Sommerspielen 2013 „Was ihr wollt“ von William Shakespeare und 2014 „Der Gwissenswurm“ von Ludwig Anzengruber. Bei den Schlossfestspielen in Dorf Tirol inszenierte er 2017 „Die Verfolgten“ von Luis Zagler und 2018 „Sommernachtstraum“ von William Shakespeare.